Von Auckland nach Düsseldorf hatten wir etwa 25h Flugstunden und ca. 21500km zu bewältigen. Erster Zwischenstopp war in Melbourne, hier hatten wir über 3h Aufenthalt, bevor es nach Dubai weiter ging. Unser Flieger hatte Verspätung, so wurde die knappe Transitzeit von 85min noch weniger. Wir mussten uns echt beeilen - und Dubai ist der drittgrößte Flughafen (Stand 2015) weltweit. Während wir mit dem Bus zum Gate gefahren wurden, konnten wir ein wenig die Ausmaße des Flughafens erkennen. Den Airbus A380 nach Düsseldorf haben wir noch so gerade bekommen 😀. In Düsseldorf sind wir um 13:45 gelandet, unser Gepäck und unsere Räder haben den Flug auch gut überstanden. Jetzt müssen wir die Tour erst einmal in Ruhe auswerten, bevor der Alltag wieder starten kann.

Mit dem Shuttle vom Hotel haben wir uns um zehn nach einem miesen Frühstück zum Flughafen bringen lassen (später war leider nicht möglich). Unsere Räder haben beim Checkin ein wenig Probleme gemacht, wurden dann aber doch angenommen 😀 - konnte das Rad auf der Waage durch Anheben leichter machen 😁. Unser Zelt haben wir trotzdem ins Handgepäck räumen müssen. Gerade warten wir noch im öffentlichen Bereich, bevor es gleich durch den Sicherheitscheck und dann auf nach Australien geht... Standort

Ein letztes Mal haben wir heute unser bereits reduziertes Gepäck aufgeladen und sind 17km durch Auckland Richtung Flughafen gefahren. Hier verbringen wir den letzten Abend im Gateway Hotel und haben uns im nächsten Supermarkt Kartons besorgt. Mit diesen und unseren Isomatten haben wir die Fahrräder wieder flugfertig verpackt, auch das übrige Gepäck haben wir für den Flug vorbereitet - das Gewichtslimit von insgesamt 30kg wird aber noch eine Herausforderung. Zur Feier des Tages gab es dann zum Abschluss noch ein neuseeländisches Bier 😀. Die gesamte Strecke, die wir gefahren sind, beläuft sich auf 4436km. Morgen geht's nach dem Frühstück mit dem hoteleigenen Shuttleservice zum Flughafen, dort verbringen wir bis zum Abflug um 17:30 Uhr den Tag. Standort

Der heutige Tag war unser letzter richtiger Urlaubstag, wir haben ihn genutzt um die Queen Street (Haupteinkaufsstraße Aucklands) nocheinmal abzulaufen. Anschließend haben wir uns an die Hafenpromenade gesetzt und beim Musikhören entspannt, bevor die Packerei im Hostel los ging (müssen ja etliche Sachen aus Gewichtsgründen aussortieren). Standort

Heute stand das letzte mal Wäschewaschen auf dem Programm. Anschließend sind wir ein wenig der Küste Richtung Osten gefolgt, bevor wir zum Mount Eden hochgefahren sind. Der Mount Eden ist ein 196m hoher (höchste natürliche Erhebung in Auckland) Vulkan, der vor 28.000 das letzte Mal ausgebrochen ist. Ein 50m tiefer Krater ist aber noch zu erkennen 😀. Insgesamt sind wir heute etwa 36km Fahrrad gefahren. Standort

Zusätzliche Informationen