am 14.09.2014 ging es am Sonntag zur „RTF des Monats“. Am frühen Morgen fuhren viele Schwalben von Oelde über Stromberg nach Rietberg. Ob mit Auto oder als Sternfahrer, pünktlich um 8Uhr wurde in Gruppen der Start von Rietbergs Bürgermeister freigegeben.

Nachdem am Anfang die Straßen noch nass waren, so zeigte sich die Septembersonne ab Mittag von der schönen Seite. Die Rietberger RTF wurde zum 5x ausgetragen und diesmal als „RTF des Monats“. Die Strecken waren sehr gut ausgeschildert, die Verpflegung reichlich und das Orga Team freundlich.

Auf schönen Wegen ging es auf die 40er, 70er, 110er oder 156er Runde. Hierbei gingen die beiden längeren Strecken bis in das Hochsauerland. Bei Allagen wurde dann mit dem Sammeln von Höhenmetern so richtig begonnen. Von Hirschberg Richtung Bestwig wurde der nächste „Col du..“ gemeistert. Der Höhepunkt der Anstiege sollte aber der Weg hinauf nach Föckinghausen sein. Zwei Kilometer lang, mit durchschnittlich 9% und einer max. Steigung von 20% sprechen für sich.
Danach fühlten sich die durchschnittlichen 6% über die Nuttlarer Höhe recht locker an. So kamen auf der langen Strecke 1800 Höhenmeter zusammen.

Zurück im Ziel standen zur Stärkung Kaffee und Kuchen hoch im Kurs.

 20140914 131551

Zusätzliche Informationen