2019 Siegergruppe OeRa DSC 0575

2019 Oelde radelt


Der Schwalbe-Radsport-Sommer beginnt mit OELDE RADELT am 4. Mai

Nach dieser Familien-Tour de Trimm folgen am Sonntag 26.Mai die RTF- Sporttouren……

Nachdem das private Anradeln am 1.Mai erfolgt ist, kommen ganz schnell die beiden Veranstaltungen des hiesigen Radsportvereines „Schwalbe“ in Sicht. Am Samstag, den 4. Mai startet ab 14.00 Uhr vom Schulhof der Von-Ketteler-Schule das 42. Volksradfahren „Oelde radelt“. Diese Trimmtour ist für jung und alt, für die ganze Familie ausgelegt. Darauf stützt sich auch das Engagement des Schwalbe- Kooperationspartners, der BKK VBU, Bahnhofstraße. Trimmen und gewinnen in einer Gruppe von Gleichgesinnten macht Spaß.
Die Vorjahres-Tour bei allerbestem Wetter und sonniger Laune ist noch in bester Erinnerung. Nach dem Ausfüllen der Startkarten kann die 20km – oder die 40km Runde angefahren werden. Wie immer ist der Weg entsprechend ausgeschildert. Kurz vor Ostenfelde muss man sich entscheiden, ob man zur 40er Runde die Zusatzschleife Richtung Beelen anstrebt. Nachdem das Hauptfeld unterwegs ist, starten bis 14.30 Uhr die Kindergartenkinder mit Begleitung den 7km-Kidi-Kurz-Kurs.

Der Organisationsleiter und Schwalbe- Vorsitzende Norbert Stemmer ist sehr froh, dass seitens der Sparkasse und der Stadtwerke Ostmünsterland „SO“ der finanzielle Rückhalt bestätigt wurde. „Damit brauchen wir traditionell kein Startgeld erheben.“ Am Ende winken noch etliche Preise. Da es nicht um die schnellste Zeit geht, werden die Gewinner gleichberechtigt aus der Lostrommel ermittelt. Es geht um den Sparkassen-Pokal, den SO- Power-Cup, den David-Reisen-Jugendpokal und den Schwalbe-Kidi-Cup. Die Jüngsten erhalten BKK-Pokale und der Älteste darf sich wieder auf eine Flasche Kettenöl freuen. Zu den weiteren Sachpreisen wird auch schon Auskunft gegeben: Einer der Hauptpreise ist ein Wochenende im Nordseehotel Friesenhus, ein anderer sind 4 Karten zur Oelder Beat-Club-Nacht. Ein Jugendlicher wird einen Wireless- Ohrlautsprecher erhalten, ein Kindergarten-Kind ein Walkie-Talkie-Set…. Und vieles mehr …. Die Einnahmen aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen kommen der Vereinsjugend zugute.

Am Tag „x“ hegten die Veranstalter schon große Sorgen, es hatte sich unübersehbar Regenwetter angekündigt und es ging auch gleich zum Start eine Kostprobe nieder. Doch es kamen noch etwas mehr als 80 unerschrockene Radler und Radlerinnen. Stemmer empfing alle mit den aufmunternden Worten: „Ihr seid die Größten in ganz Oelde!“ Große Anerkennung gab es auch von der Vertreterin der Sparkasse, Frau Freya Schultenkemper und vom Vertriebsleiter der Stadtwerke Ostwestfalen, Herr Stefan Werner. Klassisch mit lautem Startschuss, ging das Feld auf die Strecke. Auch zum Kidi-Kurz-Kurs gingen noch 3 Kinder an den Start. Eine sehr bemerkenswerte Leistung. Ein großes Schwalbe-Team hatte alle Aufgaben im Griff: Schilder aufhängen, Tische und Bänke transportieren, Stempelposten besetzen, Trinkpäckchen für die Jüngsten bereithalten, Kuchentheke besetzen, usw. Und es verlief alles gut. Die Rückkehrer berichteten, dass die wenigen Sonnenstrahlen ausgereicht hätten, um zwischendurch wieder trocken zu werden. Und dann schmeckte der Kaffee und Kuchen ganz besonders.

Da alle wussten, dass es am Ende nach dem Trimmen noch etwas zu gewinnen gab, freuten sie sich auf die Tombola. Hier verstand es Norbert Stemmer, wieder alle Gewinne unterhaltsam zu kommentieren: “Positiv denken – Schnitzelklopfer schenken.“ Für die treue Teilnehmerschar ergab sich eine recht hohe Gewinn- Chance. Für eine dicke Überraschung sorgte der jüngste Radler der 20km- Strecke. Paul Nopto kann mit seinem Rekord-Geburtsjahr 2015 den Preis noch weitere 1-2 Jahre holen. Das jüngste Mädchen war Jana Recker (2012), die mit Familie extra aus Bielefeld angereist war. Beide erhielten von Seker Gezer, dem Repräsentanten der hiesigen BKK VBU, einen BKK- Pokal, dazu gab es je eine SO-Überraschungstasche.   Ein guter Bekannter war als ältester Teilnehmer ausgemacht: Willi Hinschen, Baujahr 1930. Er erhielt eine Flasche Schwalbe- Kettenöl. Aus der Kindergartengruppe vom Kurz-Kurs gewann Anna Wienstroer (geb. 2012) den Schwalbe-Kidi-Cup und ein Walkie-Talkie-Set.

Der David-Reisen-Jugendpokal für die Schülergruppe ging an Domenik Lengenfeld, dazu gab es einen Ohrlautsprecher mit Funk. Auch die Lengenfelds sind treue Volksradfahrer. Aus dem 20km- Hauptfeld ging der Sparkassen-Pokal an Werner Hille. Aus dem Kreis der 40km-Absolventen gewann Bernhard Flaßkamp den SO-Power-Cup. Die beiden Sachpreise wurden separat dazu verlost. So konnte sich Werner Hille über die vier Karten zum „Oelder Beatclub“ auf der Sparkassen-Waldbühne freuen. Bernhard Flaßkamp war dieses Mal der glückliche Gewinner des Wellness-Wochenendes für Zwei im Nordseehotel Friesenhus in Carolinensiel, eine persönliche Empfehlung von Norbert Stemmer. „Der Dauergast bei unseren Rad- Veranstaltungen hat es sich redlich verdient.“ Ende gut- alles gut, der Regen war vergessen! Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Die Ausgabe im 100sten Jubiläumsjahr der Radsport-Schwalben wird sicher wieder ganz besonders.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern/innen und Gewinnern !

Herzlichen Dank an die Förderer der Veranstaltung, ohne die OELDE RADELT nicht möglich wäre.



Zusätzliche Informationen