Radball-Vereinsmeisterschaft 2013

Senioren/Junioren, am 13.Juli

Sieger :  Stefan + Matthias Voßhans

RVM13 1 Sieger

 

 Das Teilnehmerfeld

Verein/Mannschaft Name, Vorname
Oelde 1 Jörg Gössling
  Martin Nopto
Oelde 2 Sebastian Averbeck
  Julius Kahmann
Oelde 3 Herbert Overbeck
  Christian Noll
Oelde 4 Matthias Voßhans
  Stefan Voßhans
Oelde 5 Heinz-Ulrich Voßhans
  Timo Tillmann

Radball- Schwalben mit der Vereinsmeisterschaft 2013

Gebrüder Voßhans erringen den Titel  knapp vor Gössling / Nopto

Wenn kurz vor der Sommerpause die Radball- Vereinsmeisterschaft zu einem hitzigen Ereignis wird, dann sind alle Beteiligten noch einmal bis in die Haarspitzen motiviert und wollen alles herausholen. Um ein möglichst ausgeglichenes Teilnehmer-Feld zu erreichen, wurden früher die Torsteher oder die Spiel- Besten gesetzt und die Partner dazu gelost. In diesem Jahr wurde davon abgerückt und die gesamte Teambildung dem Zufall überlassen. Auch so ergab sich ein gelungener Mannschafts- Mix: Team 1 mit Jörg Gössling und Martin Nopto, Nr. 2 mit Sebastian Averbeck / Julius Kahmann, Team 3 mit Herbert Overbeck und Christian Noll, Mannschaft 4 mit Matthias und Stefan Voßhans und Nr. 5 mit Heinz-Ulrich Voßhans und Timo Tillmann.  Im Auftaktspiel ließen Gössling / Nopto den Gegnern Averbeck / Kahmann keine Chance und siegten mit 5:1 Toren.  Die Voßhans- Brüder ließen Overbeck / Noll mit 4:0 Treffern deutlich hinter sich.  Team 5 mit Voßhans / Tillmann wurden dann wieder von Gössling / Nopto mit 1:3  auf die Verliererstraße geschickt.     

Der Senior und Papa Voßhans  musste sich dann 4:1 Treffer von seinen Söhnen einschenken lassen. Auch Ex-Partner Overbeck entführte alle Punkte und siegte mit eindeutigen 8:4 Toren. Der unermüdliche Einsatz von Voßhans / Tillmann wurde am Ende noch mit einem  5:3 Sieg im Vergleich mit Averbeck / Kahmann belohnt.  Diese beiden gingen insgesamt leer aus. Sie mussten sich Overbeck / Noll mit 3:7  und den Voßhans- Brüdern mit 0:7 Treffern unterordnen.  Herbert Overbeck und der junge Christian Noll hatten zuvor gemeinsam einen Turniersieg in St. Hubert errungen, aber zuhause konnten sie sich nicht in die Spitzengruppe spielen. Neben den drei Punkten gegen Averbeck/ Kahmann ergab sich ein zweiter Sieg im Vergleich mit Voßhans/Tillmann. Das reichte zum dritten Platz.  Um den Titel kämpften also Gössling / Nopto und die Voßhans-Brüder.  Da alle Partien gewonnen wurden, kam es auf den direkten Vergleich an. Das Match des Tages war an Spannung und Aufregung nicht zu überbieten.

Zur Halbzeit war noch kein Favorit auszumachen. Die Teams schenkten sich nichts und lagen stets auf gleichem Niveau. Kurz vor Schluss hatten sich die Voßhans- Brüder mit 3:2 einen Treffer Vorsprung verschafft. Ein Ausruhen gab es nicht, der Ausgleich und eine Verlängerung lag in der Luft, aber dann kam der Schlusspfiff  zuvor.  Die insgesamt homogenere Mannschaft wurde Radball- Vereinsmeister 2013. Ein Siegerpaar aus einer Familie hatte es auch noch nicht gegeben. Matthias und Stefan Voßhans treten  ja auch  in zwei verschiedenen Mannschaften in der Verbandsliga an. Nach dem internen Schwalbe- Titel gibt es vielleicht in der kommenden Saison in der Meisterschaft auch einen Spitzenplatz.

RVM13 2 Gruppe

 

1 1 Jörg / Martin - 2 Sebastian / Julius   5 : 1
2 3 Herbert / Christian - 4 Matthias / Stefan   0 : 4
3 5 Ulli / Timo - 1 Jörg Martin   1 : 3
4 2 Sebastian / Julius - 3 Herbert / Christian   3 : 7
5 4 Matthias / Stefan - 5 Ulli / Timo   4 : 1
6 1  Jörg / Martin - 3 Herbert / Christian   5 : 3
7 2 Sebastian / Julius - 4 Matthias / Stefan   0 : 7
8 3 Herbert / Christian - 5 Ulli / Timo   8 : 4
9 1 Jörg / Martin - 4 Matthias / Stefan   2 : 3
10 2 Sebastian / Julius - 5 Ulli / Timo   3 : 5

 

Platz Namen Punkte Tore
1 Matthias + Stefan Voßhans 12 18:3
2 Jörg Gössling / Martin Nopto 9 15:8
3 Herbert Overbeck/ Chr. Noll 6 20:16
4 Heinz-Ulrich Voßhans / Timo Tillmann 3 11:18
5 Seb. Averbeck / Julius Kahmann 0 7:24

Zusätzliche Informationen